Textversion
Produkte Entspannt-Modernisieren Möglichkeiten Firma Download Referenzen
Startseite Produkte Fenster aus Kunststoff

Produkte


Fenster Türen Wintergärten Innenausbau Vordächer und Terrassendächer Gartenmöbel Klappladen Rollladen und Sonnenschutz Garagentore MALS Garten- und Gerätehaus Insektenschutz Balkongeländer / Geländer MALS Gartendusche Saunabau Alu -GfK -Sandwich Konstruktion Boot/Jolle

aus Holz und Holz-Alu aus Kunststoff aus Alu

Kontakt Impressum Haftungsausschluss Von A-Z

aus Kunststoff

Der Baustoff Kunststoff überzeugt vor allem durch seinen günstigen Preis.
Nicht zuletzt deshalb ist der Anteil der PVC-Fenster in den vergangenen
Jahren rasant angestiegen.
Kunststofffenster sind in den verschiedensten Standard-Farben und Dekoren
erhältlich. Häufig sind sie mit Holzimitat Folien zu finden.

Die Produktionsqualität ist heute soweit fortgeschritten, dass sogar der Einsatz
im Denkmalschutz in Frage kommt - was vor wenigen Jahren noch undenkbar war!
Blei hat heute das hochgiftige Cadmium als "Hartmacher" weitgehend abgelöst.

Bei Standard-PVC Fenster erfüllt nicht das eigentliche Material PVC die statischen
Anforderungen, sondern die eingeschlossenen und tragenden Stahlprofile.
Die Stahlprofile bringen insbesondere bzgl. der Wärmedämmung Probleme
mit sich. Da gibt es aber noch weitere, die wir nicht weiter erwähnen möchten.

Moderne Fenster vermeiden diesen Nachteil und setzen auf glasfaserverstärkte
Kunststoffe, bekant unter GFK. Die Stahlarmierung ist dann nur noch bei Extrem-
fenstern notwendig, ansonsten werden sie möglichst vermieden.

Ein gutes Kunststofffenster zeichnet sich deshalb insbesondere durch eine
qualitativ einwandfreie Herstellung aus und intelligente Konstruktion aus.
Den Kammerwahn sollte man nicht überbewerten. Entscheidend
sind die statisches Eigenschaften, Uf-Wert, Schalldämmung und die Dichtungsebenen.
Unzählige aber wenig intelligent angeordnete Kammern sehen vielleicht toll aus,
nur bringen sie nichts. Dagegen ist die Bautiefe und die Anzahl an Dichtungsebenen
wesentlich. Unter 70mm Bautiefe sollte man keine Fenster mehr einsetzen.
Mindestens 2 Dichtungsebenen, besser 3, sind ein „Muss“.


Wir fertigen die Kunststofffenster gemäß der vorgegeben EU-Normen
mit den vorhandenen Bestimmungen und Qualitätsprüfungen.
Folgende Systeme: flächenversetzt, halbflächenversetzt, flächenbündig
Verglasungen: 2 Scheiben-Isolierglas bis Ug=1.1W/m2;K oder
3 Scheiben-Isolierglas bis Ug=0.7W/m2;K
Sicherheitsverglasungen VSG6 bis B3
Sicherheitsbeschläge WK0 bis WK3


KUNSTSTOFF-ALU

Durch aufsteckbare Alu-Profile in einer Kunststoff-Alu-Konstruktion ist es möglich,
die äußere Farbe einer vorhandenen Fassade z.B. im Objektbereich schnell und
dauerhaft anzupassen und zu modernisieren.


Die Vorteile:
- ein günstiger Preis
- gute Dichtigkeit
- gute Wärme- und Dämm- Eigenschaften
- keine funktionale Verwitterung (regelmäßige Oberflächen-Reinigung vorausgesetzt)
Die Nachteile einer Kunststoff-Konstruktion:
- höhere Wärmeausdehnung als z.B. Holz
- umstrittene Umwelteigenschaften und Brandeigenschaften des PVC
(z. B. Flughafen Düsseldorf)
- stärkere Schmutzanziehung durch elektrostatische Aufladung
- Farbgestaltung meist auf Standard-Farben beschränkt
- begrenzte Statik-Eigenschaften
- farbige (dunkle Farben) Fenster weichen bei starker Sonneneinstrahlung mit
Hitze auf bzw. Längenausdehnung
- nachteilige Ökobilanz

Beispiel entnehmen Sie bitte den Referenzen.

Druckbare Version